Investitionen

2009 wurde wie im Vorjahr schwerpunktmässig in die Einführung der neuen Bankensoftware «Avaloq» investiert. Nach dem Kauf und Bezug der Liegenschaft «Stampfenbachstrasse» durch die LLB Schweiz im 2008 gab es im Berichtsjahr keine grösseren Aufwendungen für Immobilien. In diesem Bereich standen vier Projekte im Vordergrund:

  • Renovierung des Hauses Engel in Vaduz, das im ersten Quartal 2010 bezogen wird;
  • Planung des Neubaus der Geschäftsstelle Eschen;
  • Abklärungen für das Projekt «Äule Ost», wo Räumlichkeiten für die Kundenberatung entstehen sollen;
  • Neubau der Geschäftsstelle Lachen.