Investitionen

Im Geschäftsjahr 2009 betrafen unsere Aufwendungen schwerpunktmässig die Schulung der Mitarbeitenden, unterstützende Instrumente zur Verbesserung der Kundenberatung sowie die Entwicklung neuer Produkte, die 2010 lanciert werden. Unsere Geschäftsstellen sind für die Betreuung der Kunden besonders wichtig. Deshalb investieren wir gezielt in unser Filialnetz und in die Infrastruktur. Als grössere Projekte standen 2009 die Vorarbeiten für den Neubau der Geschäftsstelle Eschen/FL sowie der Neubau der Geschäftsstelle Lachen/CH an. Die Realisierungsphase für Eschen beginnt in den nächsten Monaten; die Geschäftsstelle Lachen wird im Juni 2010 eröffnet.

2009 lagen die gesamten Investitionen unter dem langfristigen Trend. Die Einführung von «Avaloq» bedeutete eine starke Bindung der Ressourcen.