Rückblick

Ausbau der Beraterteams und Erhöhung der Beratungskompetenz

Im Geschäftsjahr 2009 haben wir im Private Banking neue Kundenberater für unsere Wachstumsmärkte eingestellt. Einhergehend mit den Veränderungen und Trends im Markt entwickelten wir unsere Kompetenzen in der Vermögensstrukturierung weiter und verstärkten unsere Teams durch Steuerspezialisten.

Unser strukturierter Beratungsansatz ermöglicht es, unsere Kunden noch umfassender zu betreuen. Wir sind bestrebt, einen hervorragenden Service im Sinne von «Persönlichem Banking in Perfektion» zu bieten. Deshalb investieren wir kontinuierlich in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Zugleich führen wir regelmässig Qualitätskontrollen durch und sichern damit den hohen Anspruch in Sachen Kundenberatung. Dass wir über ausgewiesene Spezialisten ver fügen, zeigt uns einmal mehr eine unabhängige Beurteilung von Banken und Vermögensmanagern, die vom renommierten Wirtschafts- und Finanzverlag «Fuchsbriefe» aufgrund verdeckter Tests vorgenommen wurde: Die LLB zählte 2009 zu den 20 Top-Vermögensverwaltern im deutschsprachigen Raum. Die Experten würdigten neben dem strukturierten Beratungsprozess auch die engagierte Betreuung, den Anlagevorschlag sowie die insgesamt klar und verständlich aufbereiteten Unterlagen.

Des Weiteren konnte die swisspartners Investment Network AG im «Elite-Report» ein gutes Resultat erzielen. Ein internationales Expertengremium analysiert und bewertet darin jährlich die besten Banken und Vermögensverwalter aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, Liechtenstein und der Schweiz. Swisspartners wurde mit dem Prädikat «cum laude» ausgezeichnet.

Verstärkung der Präsenz in den Wachstumsmärkten

Im Berichtsjahr stand die Errichtung der Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG in Wien im Zentrum unserer Expansionstätigkeit. Die Eröffnung der nunmehr vierten Bank der LLB-Gruppe, die Mitte November 2009 erfolgte, fügt sich nahtlos in unsere Geschäftsstrategie ein. Von Wien aus werden wir sowohl den attraktiven österreichischen Markt als auch den zentral- und osteuropäischen Raum bearbeiten. Geleitet wird die jüngste LLB-Tochtergesellschaft von Peter F. Mayer . Die LLB (Österreich) AG startete im November mit 17 Mitarbeitenden, wobei geplant ist, das Team im ersten Quartal 2010 auf rund 30 Personen aufzustocken. Domiziliert ist die Bank an sehr prominenter Lage: im ersten Bezirk in der Wipplingerstrasse 35, direkt gegenüber der Alten Börse im «Haus der Europäischen Union». Für diesen repräsentativen Standort haben unter anderem die zentrale Lage sowie das Raumangebot mit Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft gesprochen.

Der Ausbau unserer internationalen Aktivitäten erfordert eine stetige Anpassung unserer Organisation. So wurden im Berichtsjahr auch die Marktverantwortungen im Rahmen unserer Standortstrategie klarer abgegrenzt.

Über die Liechtensteinische Landesbank (Schweiz) AG beziehungsweise die Repräsentanzen vor Ort wird die Expansion in den Wachstumsregionen Osteuropa sowie Naher und Mittlerer Osten verstärkt vorangetrieben.

Über die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG bearbeiten wir in einer ersten Phase den österreichischen Markt. In einer zweiten Phase fokussieren wir uns von Wien aus auf Osteuropa. Am Hauptsitz in Vaduz stehen die aktive und umfassende Betreuung der bestehenden Kunden sowie der Ausbau im osteuropäischen Markt im Zentrum. Um die Geschäftstätigkeit der einzelnen Gruppengesellschaften in den Zielmärkten noch besser zu koordinieren und Synergien zu nutzen, wurden entsprechende Ressourcen zur Verfügung gestellt und organisatorische Massnahmen getroffen.

Strikte Compliance mit den relevanten in- und ausländischen Vorgaben bilden die unverzichtbare Basis für nachhaltige grenzüberschreitende Banktätigkeiten. 2009 haben wir deshalb ein besonderes Augenmerk auf Compliance-Fragen gelegt.

Erweiterung des Produkt- und Dienstleistungsangebots

Die Nachfrage nach steueroptimierten Anlagemöglichkeiten hat stark zugenommen. Vor dem Hintergrund der nach wie vor laufenden Steuerdiskussionen ist davon auszugehen, dass dieser Trend weiterhin anhält. Eine diesbezügliche Beratung der Kunden ist komplex und erfordert Fachwissen sowie vertiefte Kenntnisse der Steuerpolitik im jeweiligen Domizilland. Insbesondere in diesem Bereich verfügen wir innerhalb der LLB-Gruppe über ausgewiesene Spezialisten. Der weitere Ausbau des internationalen Steuer-Know-hows behält auch zukünftig hohe strategische Priorität.

2009 haben wir unsere Dienstleistungen für die Betreuung der verschiedenen Märkte angepasst und weitere steuerkonforme Produkte entwickelt.