Strategie und Organisation

Im Geschäftsjahr 2010 steht weiterhin die Einführung der neuen IT-Plattform rund um das Kernbankensystem «Avaloq» im Vordergrund. Zudem wollen wir unsere Wachstumsaktivitäten verstärkt vorantreiben. Die Instrumente der wertorientierten Unternehmensführung unterstützen uns dabei in der Festlegung der Prioritäten.

Breit abgestützte Geschäftsstruktur

Als führende Universalbank bieten wir umfassende Dienstleistungen im Wealth Management an. Dazu zählen das Privat- und Firmenkundengeschäft sowie die Bereiche Private Banking, Asset Management, Fund Services und Trust Services. In Liechtenstein sind wir an fünf Standorten (Vaduz, Balzers, Eschen, Schaan, Triesenberg) präsent und in der Schweiz verfügen wir über 23 Geschäftsstellen in den Kantonen St. Gallen, Glarus, Schwyz und Zürich sowie über eine Zweigniederlassung in Lugano. Darüber hinaus sind wir in Österreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten (Abu Dhabi, Dubai), auf den Cayman Islands und in Hongkong vor Ort.

Geschäftsertrag nach Geschäftsfeldern

2008– 2009, in Prozent

Geschäftsertrag nach Geschäftsfeldern (Balkendiagramm)

Die LLB-Gruppe ist in drei Geschäftsfelder unterteilt:

  • Markt Inland: Enthält das Universalbanken- und Vermögensverwaltungsgeschäft in unseren beiden Heimmärkten Liechtenstein und Schweiz. 2009 erwirtschaftete das Geschäftsfeld 36.8 Prozent des Geschäftsertrages (Vorjahr: 34.1 %) und verwaltete 28.3 Prozent der Kundenvermögen (Vorjahr: 26.8 %). Wir wollen unsere führende Position im Privat- und Firmenkundengeschäft sowie in der privaten Finanzplanung ausbauen und das Private Banking weiter stärken.
  • Markt International: Umfasst das internationale Wealth Management der LLB-Gruppe. 2009 erwirtschaftete das Geschäftsfeld 36.2 Prozent des Geschäftsertrages (Vorjahr: 35.5 %) und verwaltete 33.4 Prozent der Kundenvermögen (Vorjahr: 37.3 %). Ziel ist es, unsere internationalen Aktivitäten zu intensivieren und neue Märkte zu erschliessen.
  • Markt Institutionelle: Beinhaltet unser institutionelles Vermögensverwaltungs- und Fondsgeschäft sowie das Geschäft mit Intermediären. 2009 erwirtschaftete das Geschäftsfeld 27.0 Prozent des Geschäftsertrages (Vorjahr: 30.4 %) und verwaltete 38.3 Prozent der Kundenvermögen (Vorjahr: 35.9 %). Durch die Erweiterung des Dienstleistungsangebots wollen wir unsere führende Marktstellung in Liechtenstein festigen und ausbauen.

Das Corporate Center unterstützt die kundenorientierten Geschäftsfelder und die Gruppengesellschaften bei ihren Aktivitäten und der Umsetzung der Strategie.