Entwicklung der Zielgrössen

Wir messen unseren Erfolg an folgenden finanziellen Werttreibern:

Wachstum

2005–2009, Netto-Neugeld-Zufluss in Prozent

Entwicklung der Zielgrössen: Wachstum (Netto-Neugeld-Zufluss) (Balkendiagramm)

KPI: Netto-Neugeld-Zufluss
Ziel: Der Netto-Neugeld-Zufluss beträgt mindestens 3 Prozent pro Jahr.

Rückblick

Durch verstärkte Marktbearbeitungsmassnahmen konnten wir in den Jahren 2005 bis 2007 besonders in Osteuropa und im Mittleren Osten Netto-Neugeld-Zuflüsse generieren.

Die vergangenen zwei Jahre waren durch die Finanz- und Wirtschaftskrise sowie die Steuerdiskussion geprägt. Dadurch wurde die Akquisition von Neugeldern erschwert. Überdies führten die veränderten Rahmenbedingungen zu Vermögensabflüssen im Geschäftsfeld Markt International.

Ergebnis 2009

Dank unserer starken Position in Liechtenstein und der Schweiz erzielten wir im Geschäftsfeld Markt Inland erfreuliche Netto-Neugeld-Zuflüsse. Die Diskussionen um das Bankkundengeheimnis und die Steuerpolitik führten im Geschäftsfeld Markt International zu einem Netto-Neugeld-Abfluss.

Kosteneffizienz

2005–2009, Cost-Income-Ratio in Prozent

Entwicklung der Zielgrössen: Kosteneffizienz (Balkendiagramm)

KPI: Cost-Income-Ratio
Ziel: Die Cost-Income-Ratio nimmt im Branchenvergleich eine
Spitzenposition ein.

Rückblick

Die erstmalige Konsolidierung der Bank Linth führte 2007 zu einem Anstieg der Cost-Income-Ratio. Zudem wirkte sich die Finanz- und Wirtschaftskrise in den letzten zwei Jahren ungünstig auf die Erträge der LLB-Gruppe aus. Im Branchenvergleich zeigt sich, dass die LLB-Gruppe effizient gearbeitet hat.

Ergebnis 2009

Aufgrund eines geringeren Anstiegs der Kosten im Verhältnis zum Ertrag sank die Cost-Income-Ratio unter das Niveau des Vorjahres.

Kapitaleffizienz

2005–2009, Return on Equity in Prozent

Entwicklung der Zielgrössen: Kapitaleffizienz (Return on Equity) (Balkendiagramm)

KPI: Return on Equity
Ziel: Die Eigenkapitalrendite liegt über 15 Prozent.

Rückblick

Dank unserer Wachstumsaktivitäten haben wir die Kapitaleffizienz bis 2007 laufend gesteigert. Allerdings führte die Finanz- und Wirtschaftskrise zu einem Rückgang der Erträge und damit zu einer tieferen Kennzahl. Trotzdem liegt die Eigenkapitalrendite weiterhin über den Kapitalkosten der LLB-Gruppe.

Ergebnis 2009

Die Eigenkapitalrendite erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr auf gegen 11 Prozent. Das gute Finanzergebnis konnte das schwächere operative Ergebnis ausgleichen.

Kapitaleffizienz

2005–2009, Tier 1 Ratio in Prozent

Entwicklung der Zielgrössen: Kapitaleffizienz (Tier 1 Ratio) (Balkendiagramm)

KPI: Tier 1 Ratio
Ziel: Die Tier 1 Ratio beträgt 12 Prozent.

Rückblick

Die Tier 1 Ratio konnte gegenüber 2008 leicht gesteigert werden. Durch verstärkte Geschäftsaktivitäten und Aktienrückkäufe liegt sie im Zielbereich.

Ergebnis 2009

Mit 13.7 Prozent liegt die Tier 1 Ratio weit über dem Wert, der gesetzlich vorgegeben ist. Die Kapitalbasis erhöhte sich prozentual stärker als die risikogewichteten Aktiven.